Regelfragen Descent 2. Edition

Diskussionen, Meinungen und Fragen zu Brettspielen

Moderatoren: HOlg, Moderatoren (Brettspiele - Allgemein)

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Akkarin am 16.02.2015, 10:52

Danke für die schnelle Antwort.
Okay dann denke ich passt das ja mit dem Untoten Diener.... allerdings haben wir dann glaube ich die Rüstungsdurchdringung (Durchbohren) falsch berechnet.

Wir haben es wie folgt gemacht:
Wenn jemand 2 Schaden und zwei durchbohren hatte, konnte er damit nur 2 Schildzeichen ignorieren... Hatte der Verteidiger allerdings 4 Schilde, dann hat er trotz des durchbohrens keinen schaden bekommen... da hier ja nur 2 Schilde ignoriert werden können oder?

Mal wieder sorry für meine vielen Fragen....

Jaja die Sammelsucht hat angefangen.... und sie wird denk auch nicht aufhören.... Habe vorhin meiner Familie Mails geschickt, was ich mir zum Geburtstag in 3 Wochen wünsche und es standen fast nur "Descent"- Sachen in den Mails :-D
Akkarin
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
 
Beiträge: 71
Registriert: 18.01.2014, 15:01

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Jaqen H'ghar am 16.02.2015, 11:09

Da ich nicht ganz begreife wie ihr Durchdringen berechnet habt, würde ich vorschlagen, dass ihr euch einfach nochmal die Passage im Regelheft dazu durchlest. Sollte da eigentlich recht gut beschrieben sein. Wenn's dann dennoch noch nicht ganz klar, dann einfach hier nochmal mit einem konkreterem Beispiel nachfragen. ;)
Valar Morghulis
Benutzeravatar
Jaqen H'ghar
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 317
Registriert: 11.02.2013, 13:56
Wohnort: Innsbruck

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Akkarin am 16.02.2015, 13:07

Heyhey, ja hab mirs jetzt nochmal durchgelesen und ich denke wir haben es richtig berechnet. ;-)
Akkarin
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
 
Beiträge: 71
Registriert: 18.01.2014, 15:01

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Jaston am 16.02.2015, 23:25

Akkarin hat geschrieben:Wir haben es wie folgt gemacht:
Wenn jemand 2 Schaden und zwei durchbohren hatte, konnte er damit nur 2 Schildzeichen ignorieren... Hatte der Verteidiger allerdings 4 Schilde, dann hat er trotz des durchbohrens keinen schaden bekommen... da hier ja nur 2 Schilde ignoriert werden können oder?


Entweder checks ich es nicht oder ich les an euch vorbei.
Das is doch richtig - Durchbohren heißt ja im Prinzip - du findest eine Schwachstelle der Rüstung und deswegen reduzierst du seinen Würfel um den Wert des durchbohrens.
Hat jemand 2 durchbohren und noch einen Treffer erwürfelt und der Held hat 1 oder 2 Schilder, es es egal und er bekommt den Treffer. Würfelt der Held mehr Schilder - hier also 3 - dann reicht sein Würfelergebnis aus und er bekommt keinen Schaden :shock: :shock:

Ansonsten stimme ich mit allem überein.

PS mal unter uns Overlords - so gut wie alle Gefährten versauen ihre Eigenschaftsproben :twisted: :mrgreen: was bedeutet ein gespielter Stolperdraht o.ä. stoppt die Gefährten ungemein effektiv. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Akkarin am 20.02.2015, 08:15

Ja wir haben es wirklich richtig berechnet... ich habe es oben einfach nur bescheuert beschrieben ;-)

Ja du hast schon recht, wobei wir bei unserem letzten Spiel einen Helden hatten der unglaublicherweiße alle seine Proben bis auf 2 bestand.....

Eine Frage hat sich bei mir jedoch noch gestellt sein ich den Hauptmann Valyndra habe.....

Seine Fähigkeit fügt ja den Helden, wenn sie eines seiner Nachbarfelder betretten X-Schaden zu.... wie berechne ich diesen X-Schaden. Ich habe in den Regeln nichts dazu gefunden.....
Akkarin
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
 
Beiträge: 71
Registriert: 18.01.2014, 15:01

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Jaston am 20.02.2015, 09:08

X = ein variabler Wert, wie bei Durchbohren.
Durchbohren heißt es reduziert die Schilder um den Wert, der bei den Monstern oder Waffen angegeben ist.

Ich hab jetzt nicht den genauen Regeltext im Kopf, ist das Fähigkeit Aura? - aber normaler Weise müsste auf der Vorderseite da ein Wert stehen, wie eben auch bei durchbohren.

Also wenn das Aura-Fähigkeit ist, steht da dann Aura 1 - würde bedeuten macht einen Schaden,
wenn dann Valyndra in Stufe 2 kommt, steht dann da Aura 2 oder so,
genau deswegen steht da eben X. Da es sich verändert.

Kann heute Abend nochmal den genauen Text lesen, um sicher zu gehen.
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Jaston am 20.02.2015, 09:28

Ha, jetzt hab ich es kapiert - hehehehe

Klar die Helden bestehen leider vieeeeeeeeeeeeeeeeeel zu oft die Proben für Stolperdraht - aber trotzdem merken, meist is ein Held dabei, der sehr schlecht ist bei bestimmten Werten ;-)

Nein, aber was ich meinte - Stolperdraht und Co nicht auf die Helden, sondern auf ihre Gefährten (Wolf, Untoter) spielen, da die keine Proben machen können und somit immer verpatzen, hält das die IMMER auf, harharhar, leider hat man die Karten nicht immer zur Hand und dann auch ja nur ein Mal, ergo gut überlegen, wann man die einsetzt!
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Akkarin am 20.02.2015, 12:13

Ja du hast wirklich recht. Ergibt Sinn mit der Karte.

Aber ich muss sagen bis jetzt find ich das Spiel wirklich gut gemacht. Weder die Helden noch der Overlord sind zu stark.
Allerdings sind wir bis jetzt auch noch nicht wirklich weit. Jedoch sehe ich die Gefahr, dass die Helden schneller stärker werden als der Overload.....Vorallem wenn es den Helden gelingen sollte ein oder vielleicht sogar mehrere Artephakte für sich zu sichern....

Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
Akkarin
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
 
Beiträge: 71
Registriert: 18.01.2014, 15:01

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Jaston am 22.02.2015, 22:32

Ja is leider so - die Helden erstarken sehr schnell - und wenn sie noch ein oder zwei gute Marktkarten bekommen, sieht es meist duster aus.

Sobald man dann in Akt 2 is, hat man als Overlord wieder nen kleinen Vorteil, den die Helden aber auch wieder schnell einholen.

Wie wir das handeln, habs oben beim HM-Deck angesprochen.

Jeder Held hat 10 Lebensenergie - haben die Helden mehr (meist spätestens in Akt 2 durch ihre Fähigkeiten, da hat der Krieger meist so 14 bis 16 und der Rest auch meist 2 mehr) und/oder noch nen aktiven Gefährten (Wolf oder Untoter) verhandeln wir.
Es soll ja allen Spaß machen und umso knapper der Sieg umso besser gefällt das Spiel.

Bisher ist es so:
Wenn die Helden gewinnen bekommen sie meist noch Geld und/oder EPs extra, aber sie sind ja schon stark, wieso also noch stärker werden lassen und der Overlord kommt nicht hinterher?
wir drehen das eher rum. Die Helden bekommen ihren Lohn nach Abenteuer-Vorgabe und der Overlord bekommt dann ebenfalls 1 EP zusätzlich und pro guter Marktkarte die die Helden kaufen, nochmal 1 EP.
Wenn der Overlord gewinnt lassen wir es so wie es ist.

Oder
der Overlord hat zu Anfang 4 Drohmarker und den HM-Deck zur Verfügung - er kann ihn also schon komplett nutzen, muss lediglich die Aktivierungskosten zahlen.

Oder
er kann sich jegliche Karte kaufen, Querbeet - Kosten bleiben, aber nicht gebunden an erst 2 Karten Vergelter um eine Stufe 2 Karte Vergelter zu kaufen,

....wie gesagt wir regeln das immer nach der Helden und Klassenauswahl und fügen eine weitere/oder auch alle, Möglichkeit(en) dazu oder lassen sie alle auch wieder weg.
Man bekommt ja ein Gespür dafür und sieht ja auch woran es liegt. Heldenfähigkeiten zu stark, Waffen zu mächtig - dann muss dem Overlord unter die Arme gegriffen werden....Würfel oder Kartenpech, falsche Monsterauswahl, Denk- Lauf, Aktionsfehler - na dann erstmal lassen und nächste Szene spielen.
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Akkarin am 23.02.2015, 20:00

Ja wir sind auch schon am überlegen wie wir den Overlord etwas stärken können.
Die Vorschläge von dir klingen alle wirklich gut.
Ich denk die probieren alle einfach mal aus.
Gerade das mit den Overlord und den Hauptmann Karten klingt wirklich gut.
Akkarin
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
 
Beiträge: 71
Registriert: 18.01.2014, 15:01

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Jaston am 24.02.2015, 15:51

Jo, genau, mal probieren und mit Gruppe abstimmen.
Bei den HM-Decks is es immer easy - klar bekommen ja auch nen Schicksalsmarker dafür.
Der Rest - muss man mit Fingerspitzengefühl ran - wenn du z.B. Fluch des Affengottes und die Dämonenfalle holst,
nervt es die Helden ungemein ihre Schätze zu holen - weil sie als Affe umherrennen oder niedergestreckt sind - und DAS wird dir dann übel genommen. Also hier vorsichtig dosieren und nix übertreiben.
Viel Spaß
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Hardy am 27.05.2016, 08:45

Ich will nicht extra ein neues Thema aufmachen:

Weiß man schon, ob Mists of Bilehall (oder so) auch auf deutsch erscheint? Hab diesbezüglich bei den Heidelbergern nichts gefunden
Hardy
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
 
Beiträge: 97
Registriert: 11.10.2009, 10:07

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Jaston am 28.05.2016, 23:08

Leider kann ich dir dazu auch nix neues sagen, aber da ja schon the chain that rust angekündigt wurde - also wieder eine kleine Erweiterung mit Kampagne für einen der drei neuen Hauptmänner,
denke und hoffe ich das die sehr wohl das alles noch auf deutsch rausbringen.

Obwohl es mich schon tierisch in den Fingern juckt, es nicht einfach auf englisch zu bestellen :shock: :twisted:

Bei den Monster und Heldenboxen mach ich das immer - dauert mir einfach zu lange.
Is halt auch nicht viel Text - aber ne ganze Kampagne is halt doch was anderes, da is mir meine Zeit zu schade, da häng ich ja etliche Stunden drüber,
die ich so eher fürs malen nutzen kann.

Freu mich schon auf meine Blutaffen :mrgreen:

Wir uns in Geduld üben müssen, sonst zur dunklen Seite der Macht wir nur gelangen.
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Hardy am 09.06.2016, 19:59

Die Heidelberger haben "die Nebel von Bilehall" gestern für das vierte Quartal angekündigt ;)
Hardy
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
 
Beiträge: 97
Registriert: 11.10.2009, 10:07

Re: Regelfragen Descent 2. Edition

Beitragvon Jaston am 10.06.2016, 15:32

Yeah, Oktober - naja, wenn das immer so geht, Bonds of the Wilds war ja für März angekündigt,
dann wird der Nebel wohl unterm Weihnachtsbaum liegen :wink:

Egal, hab heute diegute Nachricht erhalten, das mein Päckchen mit den Stewards of the secret unterwegs zu mir ist.
:mrgreen:
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Vorherige

Zurück zu Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast