rtl - gegen eine spinnenkönigin

Diskussionen, Meinungen und Fragen zu Brettspielen

Moderatoren: HOlg, Moderatoren (Brettspiele - Allgemein)

rtl - gegen eine spinnenkönigin

Beitragvon solidusbg1 am 16.02.2009, 16:46

am sonntag, also gestern, fand unser erster spieleabend statt in der die kampange aus rtl
begonnen wurde...

helden erstellen
folgende helden wurden von den vier heldenspielern gezogen:
-lord hawthorne
-carthos der verrückte
-ronan der wilde mit pico
-trenloe der starke

von den ersten 1.200 gold wurden folgende waffen, rüstungen, und gegenstände gekauft:

für lord hawthrone gab es ein schwert und eine kettenrüstung
zudem hat er die fertigkeit mächtig gezogen.

carthos der verrückte erwarb sich die blinding light rune sowie eine magische robe
seine vertigkeit war zauberei

trenloe der starke nahm sich ein schwert und einen dolch, wegen 2 handbonus sowie eine kettenrüstung. seine fertigkeit war dass ox tattoo.

und ronan der wide der die fertigkeit deflected arrows bekommen hatte nahm sich eine armbrust, ein schwert und eine magsiche robe

die spinnenkönigin wendete ihre 15XP auf, um die karte "herein in meinen saloon zu kaufen, dass ihr günstige fallen bescheren sollte.

___________________________________________________________________________
woche 1

der leutnant der spinnenkönigin machte sich auf in richtung frostgate und zog bis nach howling giant hills.
der OL strich seine XP für eine woche ein, und die helden wollten erstmal in ein richtiges
dungeon...
also beschlossen sie nach starfall forrest zu gehen.

der weg dort hin beinhaltete keine begegnung, so dass sie ungehindert in dass erste dungeon
marschierten.

dungeon 1
#29 divide and conquer
leider hatte der OL es verpasst sich die spezial eigenschaften der dungeons durchzulesen und
zu erklären, wobei dass hätte sein schicksal auch nicht mehr geändert.
die helden waren viel zu stark außer den troll der, schon ordentlich austeilen konnte, fiel nach dem 3. angriff und auch der endgegner war keine echte heraussforderung.

dungeon 2
#28 fire an ice
die sache mit dem eis war ja eine geniale idee, leider wurden die monster nach der reihe aufs korn genommen , da sie sich sonst selbst den weg versperrten. die atem fhigkeit des höllenhundes auch nicht so stark wie erhofft so dass er max. 2-3 schaden verursachte.

dungeon 3
wurde noch ermittelt dass es im nächsten spiel gleich weitergehen konnte.
so soll sich um #27 handeln monastery ein level wo die monster schnnell die gefangenen
töten müssen um ein ritual zu beenden, dann erscheint ein elite dämon mit ordenlich power
mal schauen...


jetzt mal eine frage an die OL`s: habe ich was nicht mitbekommen?
oder warum sind die helden schon wieder so mächtig? wie platziert ihr die monster
gibt es da irgendwelche taktischen finessen?
ich bitte um rat, denn nach der ersten spielrunde steht es erschütternde
1:18 für die helden, ich konnte keinen einzigen töten...
habt ihr ein paar tipps für mich oder links wo man sich so ein wissen aneignen kann? :twisted:

am freitag gehts weiter und bis dahin will ich gerrüstet sein...

lg benny
solidusbg1
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.02.2009, 16:11

Zurück zu Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast