Eine zu große Macht / Entsetzlicher Bann

Alles Rund um die Karten

Moderatoren: HOlg, Moderatoren (Ringkrieg)

Eine zu große Macht / Entsetzlicher Bann

Beitragvon MaTrIkS am 14.08.2013, 02:37

Guten Tag,

Wir hatten gerade folgende Situation bei einer Partie der zweiten Edition des Ringkriegs (englische Ausgabe):

Zwei reguläre Elbeneinheiten wurden in Bruchtal von einer Schattenarmee mit drei Nazgul belagert.
Der Spieler der freien Völker hat nun die Karte Eine zu große Macht ausgespielt, was bedeutet, dass der Schattenspieler keine Armee nach – unter anderem – Bruchtal bewegen darf oder dorthin angreifen darf.

Da die Belagerung bereits im Gange war und der Schattenspieler sich in Bruchtal befand, haben wir angenommen, dass der erste Teil der Karte hier nicht greift, bzw. der Schattenspieler sich nicht aus Bruchtal zurückziehen muss. Er darf lediglich die Belagerung nicht fortfahren. Mangels eigener Karten konnte der Schattenspieler Eine zu große Macht auch nicht aus dem Spiel nehmen.

Im nächsten Zug hat der Schattenspieler die Karte Entsetzlicher Bann gespielt, welche besagt, dass er pro Nazgul, welcher in einer Schattenarmee in derselben oder einer angrenzenden Region wie eine Armee der freien Völker steht, einen Würfel werfen darf und jede 5+ ein Treffer gegen die Armee der freien Völker ist.

Wir standen nun vor der Frage, ob diese Karte angewandt werden darf oder nicht.
Wir haben eine englische Ausgabe des Ringkireges benutzt. Eine zu große Macht bezieht sich nur auf Angriffe. In der englischen Version von Entsetzlicher Bann wird in keinem Wort Angriff erwähnt, sondern lediglich "würfle und mach dann das und das". In der deutschen Version von Entsetzlicher Bann, welche wir nicht zur Hand hatten, wird explizit von einem Angriff gesprochen.

Wir sind daher davon ausgegangen, dass die Karte Entsetzlicher Bann angewandt werden darf.
Wie es der Zufall will, wurden beide reguläre Einheiten in Bruchtal dabei vernichtet. Wir waren uns aber einig, dass die Festung damit dennoch nicht eingenommen ist und es keine Siegpunkte gab, da dies durch Eine zu große Macht verhindert wird, auch wenn die Festung leer ist.

Wenn ich jetzt im Nachhinein die deutsche Version zur Hand habe, gehe ich dann richtig in der Annahme, dass Entsetzlicher Bann nicht hätte benutzt werden dürfen?

Viele Grüße,
MaTrIkS
MaTrIkS
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2013, 02:27

Re: Eine zu große Macht / Entsetzlicher Bann

Beitragvon Valaraukar am 14.08.2013, 07:40

Leider ist die deutsche Version in Bezug auf die Ereignis- oder Kampfkarten noch immer nicht gänzlich lupenrein aus dem Englischen übersetzt worden. Sehr vereinzelt wird durch die deutsche Übersetzung in Grenzfällen noch der eigentliche Sinn und Zweck verundeutlicht.

Leider habe ich gerade weder die englische noch die deutsche Karte von Dreadful Spells/Entsetzlicher Bann zur Hand, um den jeweiligen Text explizit vor Augen zu haben, aber grundsätzlich hat der englische Text Vorrang vor dem deutschen, ist ja klar.

Spätestens seit der 2nd Edition gelten bis auf die Ent-Karten alle anderen Karten, die lediglich "indirekt" einen Angriff hervorrufen, jedoch nicht direkt eine Armee selbst angreifen lassen (also solche wie Faramirs Waldläufer, Waldläufer des Nordens, Balrog von Moria, Entsetzlicher Bann usw.) nicht als Kampfhandlung im Sinne der regulären Armeekämpfe. Das bedeutet, dass durch solche Ereigniskarten auch kein Politikmarker beeinflusst wird und - ganz wichtig - wenn durch solche Angriffe eine gegnerische Armee komplett vernichtet wird, in der z.B. auch Gefährten/Schergen (oder Nazgûl) stehen, bleiben diese Gefährten/Schergen (Nazgûl) dennoch am Leben, nur eben neuerdings ohne begleitende Armee.^^

Entsetzlicher Bann (Dreadful Spells) ist KEIN Angriff im eigentlichen Sinne gegen Lorien und daher auch gegen "Eine zu große Macht (A power too great) erlaubt! Richtigerweise habt ihr aber erkannt, dass auch wenn der letzte Elb in Lorien dem Bann erlag, dennoch durch die zu große Macht die Festung Lorien nicht vom Schatten eingenommen werden kann, bis diese zu große Macht überwunden wurde. Also, auch wenn alle Elben hinüber sind, die 2 Siegpunkte bekommt der Schatten erstmal nicht. :)

Und falls sich zudem Gefährten in Lorien aufgehalten haben sollten, wären diese beim "entsetzlichen Bann" auch nicht erledigt, heißt, aus dem Spiel entfernt worden. ;)
Valaraukar
 


Zurück zu Karten-FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast