[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4797: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4799: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4800: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4801: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
• Thema anzeigen - Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mittelerdes"

Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mittelerdes"

Alles was nirgends sonst passt

Moderatoren: HOlg, Moderatoren (Brettspiele - Allgemein)

Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mittelerdes"

Beitragvon Valaraukar am 30.06.2014, 13:02

Hey, ich wollte gerne mal ein erstes kleines Feedback haben, was meine Geschichte um die Entstehung der Nazgûl angeht. Soll ich weiter schreiben oder will das eh keiner lesen? :)
Valaraukar
 

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Leonidas am 30.06.2014, 13:50

...ich habe zwar nur am Anfang ein wenig was gelesen, aber was ich bis jetzt gelesen habe, hat es mir gefallen! Wegen mir, kannst du ruhig weiter machen und wenn ich wieder mehr zeit habe, werde ich mal weiter lesen! Zur Zeit habe ich bei mir Besuch für die nächste 3 Wochen!!! :?
Benutzeravatar
Leonidas
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 249
Registriert: 29.11.2007, 17:49
Wohnort: Stuttgart Bereich

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Forn am 30.06.2014, 14:45

Sehr kreativ, wunderbare Phantasie, aber gar nicht mein Schreibstil für den Inhalt.

Du schreibst durch massive Adjektive und Verben rasch, wie die Dinge offensichtlich sind und handeln. Umschreibungen und indirekte Geschichten fesseln emotional mehr. Auch neuzeitlichere Beschreibungen wie "Kerl" etc. würde ich vermeiden, weil sie nicht zu der Tolkienschen Welt, die du unweigerlich betrittst, passen wollen.

Man kann schreiben "Der König war alt und voller Würde ... Text, text ... Er war wütend ...text, text ... Dreht sich absichtlich nicht zu seinem unerwünschten Gast ... Text, text ... 'Was will der Kerl eigentlich von mir.' Punkt zackaus Wand.

Vielleicht besser wäre: "Seine knochige Hand suchte nach dem Knauf seines Schwertes, packte zu, ließ nicht los, selbst als alle Farbe aus ihr gewichen war. Er schritt durch den Raum, tobte, schrie und stand doch nur da. Vor dem Westfenster, ohne Regung. Seine Augen fixierten etwas Leuchtendes in den dunklen Regenschwaden. Nur langsam wandte sich seine Figur und es war, als ob das letzte Abendlicht um seinen Gast erlosch ..."

Verstehst du, was ich meine? Außen - und Innenwelten kombinieren, leben lassen, für das Offensichtliche sprechen lassen. Kleine Geheimnisse einbauen. Was leuchtet da? Kleine Umwege einbauen. Gefühle beschreiben nicht definieren, dann können die Leser eintauchen (um vielleicht am Grunde hängen zu bleiben) und müssen sich nicht damit begnügen, ein wenig die Oberfläche rauh zu kraulen. Das kann je nach Geschmack natürlich auch Gefallen, klar (der Geschmack), aber packt nur die, die sich wirklich packen lassen wollen.

Und das ist sie, meine Meinung, aber sie kommt fundiert und mit etwas Erfahrung im kreativen Schreiben. Und sie kommt natürlich wohlwollend. Ach ja und ich würde das in ein schönes Format bringen (ein Blog vielleicht, mehr Text-Edition), dann liest sich das alles runder als ein Forumsbeitrag (kleiner Text, Informationslastig, block, block, text), you know?
Zuletzt geändert von Forn am 30.06.2014, 15:28, insgesamt 11-mal geändert.
'But many another name he has since been given by other folk...'
Benutzeravatar
Forn
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 248
Registriert: 03.06.2014, 13:44

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Jaston am 30.06.2014, 15:11

Ich finde es cool. Erinnert mich ein wenig an meine Kinderzeit und meine ersten Romane von Robert E. Howard.

Man man lang ist es her, das ich so Fantasyzeug gelesen habe.

Aber so isses cool - das schaff ich locker mal zu lesen, da es bisher ja nur kleine Texte sind.
Wenn du das so beibehälst - oder nicht merklich viel mehr Text reinhaust - lese ich sehr gerne weiter.

Evtl könntst aber doch für jeden Text einen Post nehmen.
War am WE nicht da und wußte nicht mehr genau wo ich war - das is jetzt alles noch kein Problem.
Aber irgendwann weiß ich nicht mehr genau wo ich war und überlese evtl immer deinen nachgefügten Text. :wink:
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon HOlg am 30.06.2014, 15:33

Ich will mir mangels eigener Fähigkeiten auf diesem Gebiet kein Urteil anmaßen, aber ich habe bisher mitgelesen und würde das auch weiterhin tun.
Benutzeravatar
HOlg
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 762
Registriert: 08.11.2006, 15:33
Wohnort: Schweinfurt

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Valaraukar am 30.06.2014, 15:57

Danke so weit für die Bereitschaft, mitzulesen und natürlich für die konstruktive Kritik. Beides nehme ich wohlwollend auf. Um ehrlich zu sein, ich habe seit vielen Jahren nicht mehr geschrieben und fange hier in diesem Forum wieder live damit an. Der Text und die Geschichte dahinter stehen, bis auf ein paar wenige Eckpfeiler, noch nicht. Ich erfinde das alles noch während ich es schreibe. Deshalb kann es durchaus sein, dass sich meine Formulierungen noch ein klein wenig grobschlächtig und noch nicht richtig "fließend" anhören. Ich habe dieses Gefühl tatsächlich auch ein wenig, bin aber zuversichtlich, bald (wieder) in eine bessere Schreibweise reinzukommen, je länger ich schreibe.

@Forn:

Die von dir aufgezeigte Form hat durchaus Stil. Ich bin nicht 100%ig sicher, ob ich alles in dem Sinne verstehe, wie du es mir erklären willst. Persönliche Gedanken bestimmter Personen gehören natürlich ebenso zu der Geschichte, nicht nur, dass ich immer nur im Stile eines Beobachters erzähle. Ich weiß, dass ich bisher etwas "zu schnell" erzähle. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das gut oder schlecht ist, denn bisher ist es eigentlich nicht mehr, als ein Prolog. Ich will in nicht übermäßig vielen Worten erzählen, wie es sich zugetragen hat, dass Sauron neun Menschen zu Ringgeistern gemacht hat. Die eigentliche und ausführlichere Geschichte soll dann erzählt sein, wie die (fertigen) Ringgeister zum ersten Mal die Welt unsicher machten. Allerdings merke ich, dass dadurch beim Prolog die erzählerische Tiefe ein wenig verloren geht...Hm, ein Kompromiss scheint hier angeraten zu sein.

Ich werde mich bemühen, einen Teil deiner Vorschläge umzusetzen.
Valaraukar
 

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Forn am 30.06.2014, 16:24

Moin Valaraukar,

Freud mich, dass du das grob annimmst. Mit dem Prolog hast du sicherlich Recht, dass muss kürzer. Mehr Inhalt. Aber nur in historischen Versionen epischer Werke. Modern ist es allemal und auch einnehmend, wenn der Prolog quasi ein Kapitel, ach was ein Kapitelfetzen, mitten aus der Geschichte ist (samt wörtlicher Rede), die sich erst nach und nach erschließt. Fang z.B. mitten bei der Geistwerdung des Hexenkönigs an, volles Rohr Gigantisch und der dunkle Herrscher kryptisch anwesend. Dann geh zurück und fang an bei ihm als fleischechten König. Oder du löst letzteres über Rückblicke, bedacht eingestreut, um z.B. seine Handlung als Ringgeist zu untermauern (so war das schon damals) oder zu kontrastieren (früher auch nur ein Mensch mit menschlichen Lebenswünschen) oder auf die Spitze zu treiben (ab diesem Punkt, ging es los mit dem Hexentum). Es gibt tolle Möglichkeiten für deine Idee (ich reibe dir deine Hände aneinander).

Beim Schreiben zu erfinden und umgekehrt ist vielleicht avant-Garde, können wenn aber nur äußerst wenige Leute. Ich schlage dir das 1x1 Handwerkszeug eines jeden Schreiberlings vor: Schreib erst mal einen groben Plot und wie du ihn aufteilen möchtest (Blickwinkel, wann was, Crescendo, Handlungsspitzen etc.). Ist der nämlich langweilig, wird die Geschichte verpackt auch irgendwann Langeweile vermitteln. Da du investierst, solltest du lieber außerhalb vorschreiben, einige (viele) male und auch mit Abstand (manchmal reicht einmal Schwimmen oder Mittagessen) lesen und dann alles auf die Showbühne werfen. Du willst ja nicht gleich berühmt damit werden, nehme ich an ... Aber dann liest es sich garantiert sauberer für uns. Bei dem groben Plot allerdings, hui ... da können wir dir schneller Feedback geben. Namen, Handlungsstränge, Handlungswendungen ...
Zuletzt geändert von Forn am 30.06.2014, 16:35, insgesamt 2-mal geändert.
'But many another name he has since been given by other folk...'
Benutzeravatar
Forn
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 248
Registriert: 03.06.2014, 13:44

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Valaraukar am 30.06.2014, 16:34

Man merkt schon, dass du weißt, wovon du redest. In der Theorie allemal. Schriftstellerische (Aus-)Bildung hab ich fundiert nie genossen. Die üblichen, dafür "vorgesehenen" Werkzeuge erschließen sich mir also nur nach und nach durch Übung.

Die Texte künftig vorzuschreiben, zu überarbeiten und erst wenn ich damit zufrieden bin, hier ins Forum zu stellen, erscheint mir auf jeden Fall als die bessere Lösung. Bisher gefiel mir diese abgehakte Blockschreibweise nämlich auch überhaupt nicht. Sieht nicht gut aus und liest sich blöd. Kam daher, weil ich immer mal eben "schnell" noch weitergeschrieben hab, als ich grade mal Zeit und Muße zwischen meinen sonstigen Tätigkeiten fand.

Berühmt oder Bekannt werden will ich jetzt erstmal nicht mit der Geschichte. Ob ich das könnte, ist wieder eine ganz andere Frage. :roll: Wie auch immer, ich werde nicht 1:1 so wie das linguistische Genie Tolkien schreiben. Weder bin ich dazu imstande, noch möchte ich das, denn trotz allem möchte ich der Geschichte, die natürlich in Tolkiens Welt spielt, dennoch auch ein klein wenig meinen eigenen "Stempel" aufdrücken. Sozusagen meine eigene "künstlerische" Note mit einfließen lassen. Ob die nun überzeugt oder nicht, das wird man sehen...
Zuletzt geändert von Valaraukar am 30.06.2014, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
Valaraukar
 

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Forn am 30.06.2014, 16:37

Sorry gerade nochmal ge-edited. Siehe oben.
'But many another name he has since been given by other folk...'
Benutzeravatar
Forn
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 248
Registriert: 03.06.2014, 13:44


Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Forn am 30.06.2014, 16:47

:lol: Jeder hat eine Note, auch wenn die in der Nase zieht. Ich sollte vielleicht auch vorschreiben. Aber dann denke ich jedesmal, die können doch nicht alle online sein und gleich draufspringen.

Now you're talking. Weiterso. Viel Spaß, Freude und Muße beim Bauen deines Plots.
'But many another name he has since been given by other folk...'
Benutzeravatar
Forn
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 248
Registriert: 03.06.2014, 13:44


Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Valaraukar am 30.06.2014, 19:25

PS:

Selbst Faramir im Herrn der Ringe verwendet den Begriff "Kerl" (in der deutschen Übersetzung, versteht sich), als er von Gollum zu Frodo spricht. :) Also hab ich mit dem Begriff nun auch kein Problem mehr. :P
Valaraukar
 

Re: Anregungen, Kritik, Wünsche zu den "Erzählungen Mitteler

Beitragvon Dúnadan am 30.06.2014, 20:41

Dann will ich auch mal ein bisschen was dazu sagen. Ich denke, dass Forn sehr gute und konstruktive Kritik übt, ich würde eigentlich dem meisten, was er sagt, zustimmen. Speziell am Anfang merkt man an einigen weniger geschickten Formulierungen und Stilmitteln (einige Passagen am Anfang wirken zu erklärend, z.B. "Fast wöchentlich nunmehr brechen neue Frachtschiffe von Umbars und auch anderer Siedlungen Häfen auf gen Andor, meiner und aller anderen Dúnedain Heimat!" - und das in wörtlicher Rede), dass du eine Weile nicht mehr geschrieben und auch nicht vorgeschrieben hast.

Aber das hat sich schon während der ersten vier Abschnitte verbessert! Ich bin sicher, du kriegst das noch gut hin und die Geschichte hat meiner Meinung nach einiges Potenzial. :)
Übrigens unterscheidet sich dein Stil bisher schon deutlich von Tolkiens, aber das ist ja nicht schlimm.
Ach ja, etwas Vorarbeit würde ich dir auch ans Herz legen, zumindest, falls das mehr als eine Kurzgeschichte werden soll.

PS: Den "Kerl" meint Faramir, glaube ich, allerdings ziemlich abwertend. Ich kann natürlich nicht sagen, ob das bei Barándil auch der Fall sein soll.
Sieben Sterne und sieben Steine und einen weißen Baum.
Dúnadan
Spieler
Spieler
 
Beiträge: 198
Registriert: 29.05.2013, 16:55


Nächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron