[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4797: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4799: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4800: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4801: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
• Thema anzeigen - Super-Streicher und der böse Hexenkönig!!!

Super-Streicher und der böse Hexenkönig!!!

Wie man es anders machen könnte

Moderatoren: HOlg, Moderatoren (Ringkrieg)

Super-Streicher und der böse Hexenkönig!!!

Beitragvon Valaraukar am 21.02.2013, 09:59

Zwei weitere Hausregeln, die mir als sinnvoll erscheinen:

Wie ihr alle wisst, hat Streicher aus der 2nd Edition die Ratgeberfähigkeit, die entdeckte Gemeinschaft mit jedem beliebigen Aktionswürfel zu verstecken. Eine außerordentlich nützliche Eigenschaft, um das Überleben der Ringträger zu fördern. Nun ist es so, dass der neue Streicher aus "Herren von Mittelerde" die sehr attraktive Möglichkeit hat, die Gemeinschaft schwieriger durch die Bewegung dieser entdecken zu lassen, indem er es erlaubt, dass grundsätzlich immer der erste zur Bewegung der Gemeinschaft eingesetzte Aktionswürfel nicht im Anschluss auf das Jagdfeld gelegt wird, wenn er der Ratgeber ist. Das Problem mit dieser Fähigkeit ist aber, dass dazu schon im Voraus die Gemeinschaftsleiste mindestens auf der Eins stehen muss.

Meine Spielerfahrungen haben mir bis jetzt jedoch permanent gezeigt, dass durch diese scheinbar kleine Hürde, der Bewegungsmarker muss mindestens auf Feld 1 der Gemeinschaftsleiste stehen, seine Ratgeberfähigkeit sehr oft zunichte gemacht wird und sich de facto im Spiel nur wenig auswirkt - insbesondere dann, wenn Streicher wie üblich noch vor dem Betreten von Mordor von der Gemeinschaft getrennt wird. In Mordor würde seine Fähigkeit dann sowieso nicht mehr angewendet werden können, was vermutlich der Grund dafür ist, dass sie derart gestaltet wurde. Die Gründe, warum seine Fähigkeit auch außerhalb Mordors kaum angewendet werden kann, sind u.a. folgende:

- Wenn sich die Gemeinschaft bewegt (mit Gandalf oder Smeagol als Ratgeber), hierdurch ein Jagdspielstein gezogen wird, der den alten Ratgeber zunichte macht und nun Streicher der Ratgeber wird, funktioniert seine Ratgeberfähigkeit bereits nicht, da eine weitere Bewegung mit ihm als Ratgeber schon nicht mehr die erste Bewegung der Gemeinschaft in dieser Runde wär.

- Trenne ich nach einer Bewegung der Gemeinschaft mit einer weiteren Aktion Smeagol oder Gandalf als Ratgeber ab und wird dadurch Streicher der Ratgeber, funktioniert auch hier seine Ratgeberfähigkeit schon nicht mehr.

- Wird die Gemeinschaft durch die Jagd oder Ereigniskarten entdeckt und anschließend wieder versteckt und dann bewegt, funktioniert Streichers Ratgeberfähigkeit abermals nicht, da diese Bewegung den Bewegungsmarker erst wieder auf Feld 1 der Gemeinschaftsleiste bringt und eine erneute Bewegung in derselben Runde nun nicht mehr die erste Bewegung dieser Runde wäre.

Durch diese Beobachtungen musste ich leider feststellen, dass der alte Streicher dem neuen in den meisten Fällen als Ratgeber der Gemeinschaft vorzuziehen ist. Um tatsächlich einen Anreiz zu bieten, den neuen Streicher auch einmal zu verwenden, habe ich schlichtweg die Bedingung gestrichen, dass der Gemeinschaftsmarker zuvor auf Feld 1 oder mehr sein muss, um die Ratgeberfähigkeit des neuen Streichers nutzen zu können! Damit können jetzt beide Streicher-Varianten ihre Ratgeberfähigkeit auch tatsächlich theoretisch in jeder Spielrunde (zumindest einmal) verwenden, was die Entscheidung viel spannender macht, welchen Streicher ich verwenden möchte: Entweder den alten, der die Gemeinschaft gut verstecken und somit vor weiteren Gefahren schützen kann, wenn sie entdeckt wurde oder aber nun doch den neuen, der die Gemeinschaft jede Runde EINMAL bewegen kann, ohne dass dieser Würfel bei einer folgenden Bewegung in der selben Runde dem Schatten bei seiner Jagd helfen würde.

Dennoch finde ich meine Regeländerung nicht zu stark, denn nachwievor gilt, dass der neue Streicher seine Ratgeberfähigkeit in solchen Runden nicht nutzen kann, in denen die Gemeinschaft bereits mit einem anderen Ratgeber (Gandalf oder Smeagol) bewegt wurde, weil die weitere Bewegung mit Streicher dann schon nicht mehr die erste Bewegung der Gemeinschaft dieser Runde wäre!
Zuletzt geändert von Valaraukar am 21.02.2013, 10:06, insgesamt 2-mal geändert.
Valaraukar
 

Re: Super-Streicher und der böse Hexenkönig!!!

Beitragvon Valaraukar am 21.02.2013, 10:00

Und nun zum Hexenkönig und meiner kleinen Hausregel ihn bezüglich:

Kurz ausgedrückt, ich finde den Hexenkönig "zu schwach".

Warum ist das so? Man stelle sich folgende Situation vor: König Aragorn, ggf. noch Boromir und Gandalf, der Weiße sind in Minas Tirith, der Schatten belagert die Stadt und und einige Nazgul und der Hexenkönig, der Schwarze Heermeister sind darin involviert. Nachdem Gandalf die Nazgul-Führung komplett negiert, funktionieren viele Kampfkarten des Schattens in dieser Schlacht nicht und auch Anführer-Neuwürfe sind für den Schatten meistens nicht möglich. Der Schatten ist Mengenmäßig ca. 3 zu 1 überlegen, aber seine Horden prallen gegen die Festung Minas Tirith wie die Brandung gegen die Klippen - eindrucksvoll, doch beinahe wirkungslos! Denn nicht nur verhindert Gandalf, der Weiße jede Führung der Nazgul und die meisten Schatten-Kampfkarten, sondern König Aragorn, Boromir (oder beliebige andere Gefährten der 2n Edition) und sicherlich ein bis zwei Anführer aus Gondor können darüber hinaus auch noch weit effektiver zurückschlagen, als es die belagernden Schattentruppen vermögen und zerstören somit sicherlich im Durchschnitt 2,5 bis 3 Schattentruppen pro eigenem Verlust!

Im Prinzip sähe die Lösung des Schattens gegen dieses Problem nun relativ einfach aus. Er belagert MT weiterhin mit ausreichend Truppen, sperrt Aragorn und Gandalf also regelrecht in der Festung ein, und zieht anschließend den Hexenkönig und seine Nazgul schlichtweg zu einer anderen Schlacht, in der sie mehr bewirken können. Einfach, aber effektiv. Mal abgesehen davon, dass hierdurch die Extra-Würfel von Aragorn und Gandalf nicht aus dem Spiel genommen werden können. So kann man diese für den Schatten sehr unschöne Belagerungssituation zwar umgehen, aber ich persönlich bin kein Freund davon, dass der Hexenkönig vor Gandalf fliehen muss. Sooo mächtig ist der Weiße Gandalf dann auch wieder nicht, wie man ahnen kann, wenn man den Herrn der Ringe gelesen hat. Im Gegenteil, Gandalf war sich nicht einmal sicher, ob er oder aber der Hexenkönig im direkten Zweikampf der stärkere wäre! Außerdem - ungeachtet aller Hexen-/Nazgulkünste des Hexenkönigs - war der Hexenkönig doch zudem ein sehr begabter Stratege, Aragorn in seinen Führungskünsten doch wohl in nichts nachstehend, würde ich meinen, und deshalb in jedem Fall - Gandalf hin oder her - ein formidabler Gegner!

Kurz gesagt, war der Hexenkönig der beste Stratege, den Sauron überhaupt hatte! Und wer das Buch gelesen hat, der weiß, dass ohne Aragorns Hilfe Minas Tirith - selbst mit Gandalf - sich niemals gegen die Schattenarmee unter dem Hexenkönig hätte halten können. Das ist ein Fakt!

Im Spiel ist es jedoch so, dass Saurons Mund sich viel besser eignet, gegen Gandalf, den Weißen vorzugehen, als der Hexenkönig. Nicht nur hat Saurons Mund automatisch eine Führung von 2 die Gandalf nicht beeinträchtigen kann, sondern er verfügt darüber hinaus - in der "Herren von Mittelerde" Version - noch über Spezialfähigkeiten, mit denen ein durch den Weißen Gandalf beschnittener Hexenkönig nicht mehr konkurrieren kann. Ein Randproblem neben all dem ist für mich die Tatsache, dass der "Hexenkönig - der Herr der Ringgeister" dermaßen gut in seinem Können und Tun ist, dass ich mich oftmals erst sehr spät im Spiel genötigt sehe, überhaupt den Schwarzen Heermeister zu rekrutieren, weil dieser nicht mehr sehr viel besser als der "Herr der Ringgeister" ist.

Aus all diesen Betrachtungen habe ich für mich die Schlussfolgerung gezogen, dass der "Hexenkönig, der Schwarze Heermeister" IN JEDER SPIELSITUATION der beste Armee-Anführer des Schattens sein sollte (ok, mal abgesehen vom Balrog). Schließlich bringt er für den Schatten auch noch den recht großen Nachteil mit sich, dass ALLE passiven Nationen der FV aktiviert werden (außer, Schlangenzunge ist im Spiel)! Wie gesagt, auch ohne seine Hexenkünste sollte er aus romanhistorischer Sicht ein sehr guter Stratege sein, der seine Truppen taktisch in den Sieg zu führen vermag. Nebenbei bemerkt finde ich seit der "Herren von Mittelerde" den Schatten militärisch auch ein wenig insoweit benachteiligt, als dass er es schwerer als zuvor hat, einen militärischen Sieg zu erreichen, bevor der Ring vernichtet wird.

Um also den Schwarzen Heermeister wirklich zu dem respektvollen Anführer zu machen, der er sein sollte, habe ich ihn so gestaltet:

Hexenkönig, der Schwarze Heermeister
Stufe: Nazgul, bewegt sich immer wie ein Nazgul
Führung: 2
Spezialfähigkeiten:

---EDIT---

- Hexer: Wenn in der ersten Kampfrunde eine Kampfkarte gespielt wird, darf der Schatten sofort eine Karte der gespielten Art vom Stapel ziehen.

- Kriegsfürst: Wenn bei einem Kampf die Nazgul-Führung des Hexenkönigs durch Gandalf, den Weißen aufgehoben wird, hat er stattdessen eine Führung von 2, die wie die Führung eines herkömmlichen Anführers gilt. Durch diese kann auch keine Kampfkarte gespielt werden, die Nazgulführung benötigt!
Valaraukar
 

Re: Super-Streicher und der böse Hexenkönig!!!

Beitragvon Jespar am 19.08.2013, 21:41

Hallo,

zum Hexenkönig:

du sprichst hier eigentlich mehr eine übertriebene Stärke GdW an als eine Schwäche des Hexenkönigs. Dieser ist schon recht stark, trotzdem kann es für den SS sehr frustrierend sein, wenn Gandalf einfach mal alle Nazgul neutralisiert. In der von dir beschriebenen Situation siehts dann wirklich düster aus.

Der Hexenkönig ist im Buch vielleicht das stärkste Wesen überhaupt in Mittelerde, mal abgesehen von Sauron, dessen Figur ja nicht existiert. Für den Schatten, der ja sowieso schon militärisch überlegen ist, wäre eine solche Figur wohl ein bisschen zu mächtig.

Wie wäre es also damit: Gandalf der Weiße negiert weiterhin die Führung sämtlicher Nazgul - es sei denn, der Hexenkönig ist am Kampf beteiligt. Halte ich für einen ganz simplen, dennoch effektiven Mittelweg.
Jespar
Spiele-Fan
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.08.2013, 13:36

Re: Super-Streicher und der böse Hexenkönig!!!

Beitragvon Valaraukar am 20.08.2013, 08:09

Valaraukar
 


Zurück zu Varianten und Hausregeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast