[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4797: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4799: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4800: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4801: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
• Thema anzeigen - Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Wie man es anders machen könnte

Moderatoren: HOlg, Moderatoren (Ringkrieg)

Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Valaraukar am 01.07.2013, 11:45

Nun ist es endlich soweit. Nach längerem Überlegen habe ich für mich eine Lösungsmöglichkeit gefunden, wie ich die beiden Inkarnationen von Saurons Mund, als auch Gandalf den Weißen hintergrundmäßig harmonisieren konnte.

Gandalf der Weiße ist, vielmehr als noch Gandalf der Graue, sozusagen ein "Krieger des Lichts". Er ist dabei nicht so sehr ein kampfstarker Held, als vielmehr ein passiver Hüter und Lenker. Er beschützt seine Freunde und Verbündeten so gut er es vermag vor den Mächten des Bösen und gibt ihnen Hoffnung, wo eigentlich keine Hoffnug mehr ist. Er negiert (übernatürliche) Macht mit seiner eigenen Macht. Um all dies seiner Spielfigur zu vermitteln, habe ich seine Charaktereigenschaften folgendermaßen abgeändert:

"Der Weiße Reiter. Wenn Gandalf der Weiße an einem Kampf teilnimmt, kannst du zu Beginn des Kampfs auf seine Führung verzichten, um ENTWEDER die Führung aller Nazgûl (auch des Hexenkönigs) ODER die Fähigkeit "Diener der Weißen Hand" für diesen Kampf aufzuheben."

Warum sollte Gandalf der Weiße gegen Sarumans Elite-Einheiten völlig macht- und kraftlos dastehen, wie er es bislang tut? Nun kann man sich für GdW entscheiden, ob man lieber die Nazgûl-Führung negiert oder aber, ob man Sarumans Elite-Einheiten führungstechnisch Einhalt gebietet.



Über Saurons Mund (2nd Edition und die alternative Variante aus Herren von Mittelerde) habe ich mir auch so meine Gedanken gemacht. Was mir im Spiel schon immer ein gewisses Störgefühl verursacht hat, war sein Führungswert von 2. Bei den FV hat nur Aragorn eine Führung von 2. Der Hexenkönig von Angmar war Saurons oberster und begabtester Heerführer, sein General-Feldmarschall. Dass der Hexenkönig ebenso eine Führung von 2 bekommt, ist also angebracht. Saurons Mund hingegen war mit ziemlicher Sicherheit nicht so ein begabter und erfahrener Heermeister, wie der Hexenkönig. Deshalb erachte ich auch eine Führung von 2 für ihn als unangebracht. Vielmehr war Saurons Mund ein treuer Diener Saurons, nicht einfach nur ein verängstigter Ork, der aus Angst tat, was man ihm befahl, sondern er war durch und durch böse und grausam. Er war der Verwalter von Barad-Dûr, Saurons oberster Herold und vielleicht sogar so etwas wie dessen Rechte Hand. Aus diesem Grund sehen meine beiden in-game Varianten von Saurons Mund nun auch so aus:

"Saurons Mund. Befehlshaber von Barad-Dûr.
Stufe: 3
Führung: 1
+1 Aktionswürfel

Bote des Dunklen Turms.
Einmal pro Runde kannst du einen Rekrutierungswürfel als Armeewürfel einsetzen. (Wie bekannt)

Reichsverweser Saurons.
Einmal pro Runde kannst du mit einem Ereigniswürfel alle Nazgûl und Schergen bewegen."

und

"Saurons Mund. Schwarzer Númenorer.
Stufe: 3
Führung: 1
+1 Aktionswürfel

Dunkles Wissen.
Wenn Saurons Mund Teil einer belagernden Armee ist, kannst du die Belagerungsschlacht um eine Runde verlängern, ohne eine Elite-Einheit ersetzen zu müssen. (Wie bekannt)

Große Hexerei.
Wenn Saurons Mund Teil einer Schatten-Armee ist, kannst du einmal pro Runde einen Rekrutierungswürfel für diese Armee einsetzen, als wäre es ein Charakterwürfel. (Wie bekannt)

Worte der Einschüchterung.
Wenn Saurons Mund Teil einer Schatten-Armee ist, die in einen Kampf oder eine Belagerungsschlacht mit einer Armee der Freien Völker verwickelt wird, muss die Armee der Freien Völker in der ersten Kampfrunde mit einem Kampfwürfel weniger würfeln (mindestens jedoch mit einem). Gespielte Kampfkarteneffekte, wie z.B. "Sturmangriff" sind davon jedoch nicht betroffen."

Mit diesen beiden unterschiedlichen Neuregelungen von Saurons Mund bleibe ich thematisch bei dem Prinzip, dass die 2nd Edition Version von ihm mehr "globale" Sonderfähigkeiten mit sich bringt, während man von der Herren von Mittelerde Version und ihrer Fähigkeiten nur profitieren kann, wenn sie persönlich an einem Kampf teilnimmt.
Valaraukar
 

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Jaqen H'ghar am 01.07.2013, 18:52

Die Regeländerung zu Gandalf dem Weißen gefällt mir ziemlich gut. In meinen Spielen steht der gute Gandalf ziemlich oft nur unbeteiligt in Fangorn und beobachtet das Geschehen aus der Ferne. Die neue Fähigkeit ist aber ein guter Anreiz um ihn auch in Rohan in den Kampf zu schicken. Nichts desto trotz werde ich beim ursprünglichen Gandalf bleiben. Solche Regeländerungen sind zwar eine nette Spielerei, werden sich bei mir aber nicht durchsetzen. ;)
Valar Morghulis
Benutzeravatar
Jaqen H'ghar
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 317
Registriert: 11.02.2013, 13:56
Wohnort: Innsbruck

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Valaraukar am 01.07.2013, 19:11

Valaraukar
 

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Dúnadan am 31.07.2013, 12:53

Ich denke, dass bei Saurons Mund zwar "historisch" ein Führungswert von 2 nicht angemessen ist, aber spielerisch sinnvoll, denn abgesehen von Isengards Wargreitern, die nur ein beschränktes Einsatzgebiet haben (in HvME wohl auch noch Balrog & Gothmog, die aber auch nicht optimal sind), hat der Schatten sonst keine Möglichkeit, etwas gegen den "Weißen Reiter" zu tun. Mit deiner Gandalf-Regeländerung sind sogar Wargreiter und Nazgûl kombiniert nötig, so dass der Schatten letzlich nur sehr mühsam etwas gegen GdW tun kann.

Also ist es trotz der neuen Fähigkeiten wohl eindeutig eine Regeländerung zugunsten der Freien Völker - was so betrachtet, dass der Schatten (bei starken Spielern) ohnehin leicht überlegen ist, wiederum durchaus sinnvoll sein könnte. :?
Sieben Sterne und sieben Steine und einen weißen Baum.
Dúnadan
Spieler
Spieler
 
Beiträge: 198
Registriert: 29.05.2013, 16:55

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Valaraukar am 31.07.2013, 15:37

- Das Balrog kann gegen den Weißen Reiter sowieso nichts tun, da dann schon ein C-Würfel ausreicht, das Balrog in den Abgrund zu schicken.
- Eine "Einsatzreichweite" von Warg-Reitern schränkt sich nicht nur auf Rohan ein, sondern auch Bruchtal und Gondor können ohne allzu großen Aufwand mit Wargen angegriffen werden. Außerdem gibt es die Karte "Halborks und Bilwissmenschen", die es einem erlaubt, einen einzelen Warg quasi in ganz Mittelerde zu rekrutieren.
- Saurons Mund kann man eh nicht zu sehr als Konterpart gegen GdW ansehen, weil der regelmäßig so spät ins Spiel kommt, dass es wohl nur sehr selten zu einer Konfrontation von GdW und Sauron Mund kommt. Aber wenn du es schon so betrachten willst, finde ich meine HvME Alternative von Saurons Mund sicher nicht zu schwach für den direkten Kampf, da sie eine Belagerungsschlacht einmalig kostenlos verlängern darf und außerdem den FV in der 1. Kampfrunde einen Kampfwürfel kostet. Davon abgesehen ist Gandalf der Weiße niemals leicht für den Schatten zu besiegen. Man muss Karten á la "Wörter der Macht" oder "Tödlicher Kampf" gegen ihn einsetzen, um dessen Armee effektiv bekämpfen zu können. Oder man schließt ihn einfach in eine FV Festung mittels Belagerung ein und lässt ihn dort versauern, während man seine Nazgûl zu anderen Hotspots bewegt. Gandalf der Weiße wird eh in den wenigsten Spielen zur Verteidigung Rohans genutzt, also im Gegenteil, stellt meine Regeländerung sogar einen Anreiz dar, ihn für Rohan zu verwenden, statt für MT, Lorien usw..

Unterm Strich denke ich nicht, dass die FV durch meine alternativen Charaktere einen Insgesamt-Vorteil erhalten. Was spielt es für eine Rolle, ob Gandalf Rohan schützt, wenn dafür Gondor ohne seinen Schutz auskommen muss? Gandalf kann nicht überall zugleich sein. Aber wo er ist, soll er auch echte Hilfe bringen können. :)
Valaraukar
 

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Dúnadan am 01.08.2013, 13:24

-Wie gesagt, das Balrog ist nicht gerade optimal, kann aber vielleicht für einen Kampf benutzt werden.
-Ich hab ja nicht gesagt, dass die Reichweite auf Rohan beschränkt ist, aber gegen einen Gandalf in der DEW-Ecke kannst du mit Wargreitern wenig ausrichten, ein einzelner ist da auch nicht entscheidend. Und vor allem muss man durch deine Regeländerung sogar zusätzliche Charakterwürfel aufwenden, um die Nazgûl ebenfalls zur Armee zu bewegen, welche durchaus knapp sein können.
-Meine bevorzugte Taktik gegen GdW ist es, ihn eben so lange "versauern" zu lassen, bis ich entweder Saurons Mund oder Wargreiter zur Verfügung habe (sowie natürlich passende Kampfkarten; wobei ich "Tödlicher Kampf" nicht unbedingt empfehlen würde, da dieser auch den Neuwurf betrifft und ohnehin ziemlich wertvoll ist, vielleicht eher "Unerbittliche Attacke"). Natürlich kann man ihn auch das ganze Spiel ignorieren, was aber auf jeden Fall Zeit kostet. Ein wichtiger Grund, warum GdW nicht zur Verteidigung Rohans genutzt wird, sind ja eben die Wargreiter. Mit deinen Regeln würde er wohl meistens zur Verteidigung Rohans benutzt werden, wenn dieses nicht schon vorher überrannt wurde, da man dann mit einem anderen Gefährten in Fangorn sogar "nebenbei" bis zu 3 Entkarten auf einmal auf Saruman loslassen kann. Der Schatten braucht somit sehr gute Kampfkarten oder eine Armee mit Wargreitern und Nazgûl, um überhaupt etwas gegen GdW tun zu können.

Ich denke auch gar nicht, dass deine Regeländerungen zu Saurons Mund für sich hilfreich für die Freien Völker sind, aber der veränderte "Weiße Reiter" ist doch ein klarer Vorteil. (Einen Nachteil für die FV wirst du da schwerlich finden! :wink: )
Wie gesagt finde ich das nicht unbedingt schlimm.
Sieben Sterne und sieben Steine und einen weißen Baum.
Dúnadan
Spieler
Spieler
 
Beiträge: 198
Registriert: 29.05.2013, 16:55

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Valaraukar am 01.08.2013, 14:35

Valaraukar
 

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Dúnadan am 02.08.2013, 11:31

Sieben Sterne und sieben Steine und einen weißen Baum.
Dúnadan
Spieler
Spieler
 
Beiträge: 198
Registriert: 29.05.2013, 16:55

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Valaraukar am 02.08.2013, 12:29

Ne, hab von Zeit zu Zeit einige meiner Hausregeln vorgestellt. Aber ich muss zugeben, einen Almanach davon hab ich hier noch nicht zusammengestellt. Diese Hausregeln spiele ich ja sowieso nicht in Ranglistenspielen, sondern nur im kleinen Kreis beim gemütlichen Beisammen sein. Und falls da dann der Schatten oder die FV ggf. einen kleinen Start-Vorteil haben, juckt sowieso keinen. :mrgreen: Total im Detail ausgeglichene Spiele sind sowieso nur was für Profispieler, die so gut sind, dass da jede kleine Unausgewogenheit sofort ins Gewicht fällt.
Valaraukar
 

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Dúnadan am 03.08.2013, 15:11

Ich würde ja sagen, dass du schon ein ziemlich guter Spieler bist. :wink:
Sieben Sterne und sieben Steine und einen weißen Baum.
Dúnadan
Spieler
Spieler
 
Beiträge: 198
Registriert: 29.05.2013, 16:55

Re: Saurons Mund und Gandalf der Weiße

Beitragvon Valaraukar am 04.08.2013, 10:48

Valaraukar
 


Zurück zu Varianten und Hausregeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast