Morderleiste betreten

Alle Fragen rund um das Regelwerk

Moderatoren: HOlg, Moderatoren (Ringkrieg)

Morderleiste betreten

Beitragvon Nogrim am 25.12.2015, 07:46

Moin, moin.
Ich spiele das SPiel mit meinem Bruder seit einiger Zeit zusammen. Trotzdem sind wir quasi erst jetzt nach geschätzten 20 Spielen soweit das wir die meisten Feinheiten drauf haben. Ein Super Spiel.
Der ganze Regelwust mit dem zusätzlichen nachlesen und recherchieren hat schon für die eine oder andere Disskussion geführt. ,) Und trotzdem findet sich noch was.

Meine Frage wäre:
Wenn ich die Gemeinschaft von Morannen/Minas Morgul am Anfang der Runde auf das erste Feld der Mordorleiste setze gilt das dann schon als Bewegung und wird dann schon das erste Jagdplättchen aus dem neuen Jagdvorrat gezogen oder erst wenn ich dann vom ersten Feld per Würfel aufs zweite ziehe?

Gruß
Noggi
Nogrim
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2015, 07:34

Re: Morderleiste betreten

Beitragvon Nogrim am 25.12.2015, 07:50

Ach noch ne Frage.

Auf den Kampfkarten mit denen ein zusätzlicher Angriff vorher durchgeführt werden kann Z.B. Überraschungsangriff steht in Klammer (mit allen Auswirkungen) drauf. Beinhaltet das auch den Anführerneuwurf? Wir machen das derzeit ohne Anführerneuwurf.
Nogrim
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2015, 07:34

Re: Morderleiste betreten

Beitragvon Olórin am 25.12.2015, 11:46

Hi Noggi! Frohe Weihnachten wünsche ich.

Zu deinen Fragen:

Nogrim hat geschrieben:Meine Frage wäre:
Wenn ich die Gemeinschaft von Morannen/Minas Morgul am Anfang der Runde auf das erste Feld der Mordorleiste setze gilt das dann schon als Bewegung und wird dann schon das erste Jagdplättchen aus dem neuen Jagdvorrat gezogen oder erst wenn ich dann vom ersten Feld per Würfel aufs zweite ziehe?


Das gilt nicht als Bewegung der Gemeinschaft und kein Jagdplättchen wird dafür gezogen. Trotzdem...eine interessante Variante zur Steigerung des Schwierigkeitsgrades. :wink:

Nogrim hat geschrieben:Auf den Kampfkarten mit denen ein zusätzlicher Angriff vorher durchgeführt werden kann Z.B. Überraschungsangriff steht in Klammer (mit allen Auswirkungen) drauf. Beinhaltet das auch den Anführerneuwurf? Wir machen das derzeit ohne Anführerneuwurf.


Also soweit ich weiß, spielt ihr es richtig. "Alle Auswirkungen" bedeutet in dem Fall nur, dass die Verluste beim Gegner sofort entfernt werden müssen. Allerdings finde ich es schon ein wenig schade, dass eigene Anführer bei einem zusätzlichen (Überraschungs-)Angriff nicht mit einbezogen werden dürfen. Ich meine, hey, was machen die derweil, während ihre Soldaten den Angriff durchführen, Tee trinken und Golf spielen?? :roll:
Benutzeravatar
Olórin
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 232
Registriert: 16.09.2015, 10:27

Re: Morderleiste betreten

Beitragvon Nogrim am 25.12.2015, 19:49

Hey danke für die schnelle Antwort. Jupp hatten wir bisher auch so gemacht.
Nogrim
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2015, 07:34

Re: Morderleiste betreten

Beitragvon Forn am 07.01.2016, 10:53

Meine senf-artigen Zusammenreimungen zu dem Überraschungsangriff im Spiel:

Wenn ein Überraschungsangriff eben mit echter Überraschung eintritt (ich denke, dass muss man hier voraussetzen), finde ich diese Regel inhaltlich gar nicht falsch. Aber bitte warum?
Natürlich ist ein ausgebrühter, kognitiv erfahrener, mehrfach im Feld erprobter Heeresführer auf Überraschungen eingestellt oder verfügt zumindest über ein signifikantes Vermögen, sich und sein Heer so zu platzieren, zu bewegen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Überraschung schrumpft. Aber Krieg ist Krieg und kommt mit Verkettungen, die auch für solch einen Fuchs schwer werden können. Denkt daran, in so einem Spiel geht man bei Effekten, Abhängigkeiten und Auswirkungen ja immer von einem Mittel bzw. einem dem Thema des Spiels angepassten Mittel aus. Da sind also auch nicht ganz so erfahrene Heeresführer eingerechnet. Und selbst für den Fuchs mag es schwer sein, wenn die Wucht von schräg hinten kommt, wenn er rechts daneben steht. Bei allem Kalkül, Taktikgespür, bei aller Erfahrung ... schafft er es immer und überall seine Reaktionen schnell (genug) auf die Armee zu übertragen, die Schalter durchzukloppen, um großen Verlusten vorzubeugen? Ihr seht, es geht also auch um den mittleren Soldaten im Heer.
Setzt man allerdings Aragorn, Gandalf, den Hexenmeister, den Mund Saurons voraus ... tja, darauf hätte das Spiel gesondert eingehen können. Dann wären die Regeln allerdings um eine weitere Klausel komplexer. Ich schätze jedoch, dass diese Klausel selbst für die letzte Belagerungsmechanismen-Erweiterung nicht allzu interessant wäre.

Forn, over and out.
'But many another name he has since been given by other folk...'
Benutzeravatar
Forn
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 248
Registriert: 03.06.2014, 13:44


Zurück zu Regelfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast