Armeebewegung...

Alle Fragen rund um das Regelwerk

Moderatoren: HOlg, Moderatoren (Ringkrieg)

Armeebewegung...

Beitragvon Jaston am 04.06.2014, 09:59

Servus Leute,

ich hab nun auch mal hier zwei drei Fragen.
Mein Großer liest sich nun auch mal die ganzen Regeln durch - was ich sehr schön finde - und wir sind uns jetzt nicht sicher, ob wir das bisher richtig spielen.

Armeebewegung in "feindliche" Festungen, die aber unbemannt sind.
Kosten die einen Armeewürfel, oder einen halben?

Kurzes Beispiel letztes Spiel - ich spilete die FV.

SS hat in Süd-Ithilien viele Trolle - ich mit 5 Mannen und GdW in Osgiliath.
Vom Süden walzten die Südländer heran.
Meine Besatzung in Pelagir zog sich mittels Kundschafter in Richtung MT zurück.

Hexenkönig aus Süd-I greift Osgiliath an - ich hatte ne waghalsige Idee - da Mordor komplett unbemannt war - weiche ich mittels Kundschafter nach Nord-It. aus.

Nun war ich an der Reihe und habe einen Armeewürfel gespielt - zwei Armeen bewegen.

Ich wollte MT nicht einfach herschenken, also die drei Mann aus Pelagir gleich nach MT ziehen lassen.
Und die zweite Armee war eben GdW und seine Truppe, die dann Minas Morgul eingenommen hatte.

War das regeltechnisch in Ordnung, oder eingentlich nicht?

Frage zwei war - wir hatten beide in diesem Spiel unsere Siegbedingungen erfüllt - die ja erst in der letzten Phase geprüft werden - ist das dann ein Patt?

Interessierte Grüße
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Armeebewegung...

Beitragvon Valaraukar am 04.06.2014, 10:40

Jaston hat geschrieben:Armeebewegung in "feindliche" Festungen, die aber unbemannt sind.
Kosten die einen Armeewürfel, oder einen halben?


Einen halben, wenn du es so bezeichnen möchtest. Leere Siedlungen des Gegner, ganz gleich, welcher Art diese Siedlungen sind (Dorf, Stadt, Festung), werden für Zwecke der Armeebewegung wie freie Regionen behandelt, nicht wie ein Angriff, der einen kompletten Würfel fordern würde. Warum man aber eine Festung dem Gegner kampflos überlässt, kann ich mir nur unter dem einen Gesichtspunkt vorstellen, damit König Aragorn und/oder Gandalf den Weißen zu retten, alles andere deutet auf einen (strategischen) Spielfehler der Partei hin, dessen Festung kampflos eingenommen werden kann.

Jaston hat geschrieben:SS hat in Süd-Ithilien viele Trolle - ich mit 5 Mannen und GdW in Osgiliath.
Vom Süden walzten die Südländer heran.
Meine Besatzung in Pelagir zog sich mittels Kundschafter in Richtung MT zurück.

Hexenkönig aus Süd-I greift Osgiliath an - ich hatte ne waghalsige Idee - da Mordor komplett unbemannt war - weiche ich mittels Kundschafter nach Nord-It. aus.

Nun war ich an der Reihe und habe einen Armeewürfel gespielt - zwei Armeen bewegen.

Ich wollte MT nicht einfach herschenken, also die drei Mann aus Pelagir gleich nach MT ziehen lassen.
Und die zweite Armee war eben GdW und seine Truppe, die dann Minas Morgul eingenommen hatte.

War das regeltechnisch in Ordnung, oder eingentlich nicht?


Klar war das in Ordnung. Siehe meine Antwort zu deiner vorherigen Frage. ;)

Jaston hat geschrieben:Frage zwei war - wir hatten beide in diesem Spiel unsere Siegbedingungen erfüllt - die ja erst in der letzten Phase geprüft werden - ist das dann ein Patt?


Welche Siegbedingungen, Ringsieg oder militärischer Sieg?? Deinen Schilderungen hier zu urteilen geh ich mal davon aus, dass ihr beide nen militärischen Sieg errungen habt. Gegenfrage, wäre es für die Freien Völker ein Sieg oder auch nur ein Unentschieden, einige zehntausend Orks gekillt und zwei Schattenfestungen geschleift zu haben, wenn zugleich der größte Teil von Mittelerde in Schutt und Asche liegt und unter Kontrolle des Dunklen Herrschers wäre?!?

Ich denke, das beantwortet deine Frage hinlänglich. Oh, noch ein Tipp dazu: "(Highlander...)Es kann nur EINEN geben!" ;)
Valaraukar
 

Re: Armeebewegung...

Beitragvon Jaston am 04.06.2014, 13:40

Oh wau, ihr seid echt verdammt schnell!

Dankeschön fürs beantworten.

Ich poste heute Abend mal, den genaueren Ablauf - da hab ich mehr Zeit.

Und uppps, ja meinte militärischen Sieg - 10 Pkt der Schatten und ich hatte es mir in Mordor gemütlich gemacht.
Klaro würde die nächste Runde mit einer Vernichtung der FV einhergehen, aber wenn die Regeln sagen, 4 Pkt gewonnen, hehehe
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Armeebewegung...

Beitragvon Valaraukar am 04.06.2014, 13:48

Jaston hat geschrieben:Und uppps, ja meinte militärischen Sieg - 10 Pkt der Schatten und ich hatte es mir in Mordor gemütlich gemacht.
Klaro würde die nächste Runde mit einer Vernichtung der FV einhergehen, aber wenn die Regeln sagen, 4 Pkt gewonnen, hehehe


Du schreist ja geradezu danach, dass ich´s dir vorhalte: FALSCH! :twisted:

Die Regeln sagen eben NICHT 4 Punkte, gewonnen. Oder zumindest, nicht nur...Sie sagen, dass ein Ringsieg immer einem Militärsieg vorgeht und anschließend, dass ein Schatten-Militärsieg immer mehr gilt, als ein Freie Völker Militärsieg, letzterer also de facto gar nichts gilt, wenn der Schatten zugleich seine 10 Punkte voll hat. :D
Valaraukar
 

Re: Armeebewegung...

Beitragvon Jaston am 04.06.2014, 14:59

Immer her mit der virtuellen Schelle :mrgreen:

Das ist wie überall im Leben - man kann nur besser werden, wenn einem die Fehler aufgezeigt werden.

Hab halt vor lauter Vorfreude und Leidenschaft die Regeln einmal durchgelesen und alles was mir nicht klar war, hier geschaut.
Und ich dachte ich hätte da 4 und 10 Punkte und Ring ist im Feuer oder hat 12 Kor-Schaden gelesen.
Aber wahrscheinlich waren da wohl noch ein paar mehr Buchstaben die noch anderes ausgesagt haben, Asche über mein Haupt.

Vielen Dank
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim

Re: Armeebewegung...

Beitragvon Valaraukar am 04.06.2014, 15:05

Jaston hat geschrieben:Aber wahrscheinlich waren da wohl noch ein paar mehr Buchstaben die noch anderes ausgesagt haben,
Dessen kannst du dir gewiss sein. ;) Wirf ruhig noch mal einen Blick auf die Siegbedingungen.

Jaston hat geschrieben:Asche über mein Haupt.
Dafür kann ich, der heißblütige Feuerdämon, sorgen. :D

Jaston hat geschrieben:Vielen Dank
Bitte, gern geschehen.
Valaraukar
 

Re: Armeebewegung...

Beitragvon Jaston am 06.06.2014, 15:05

Oh man, ne ganze Seite uiuiuiui, ne ganze Seite geht da rüber!

Wegen dem feurigen Dämon, da reden wir nochmal drüber, wenn es wieder kälter wird.
Momentan find ich es perfekt, mehr muss nicht sein. :wink: :mrgreen:
Verspürt ein Jaston Kälte, dann ist es die kalte Klinge des Stahls. Verspürt er Durst, dann ist es der Durst nach Blut.
Benutzeravatar
Jaston
Vielspieler
Vielspieler
 
Beiträge: 346
Registriert: 15.05.2014, 15:46
Wohnort: bei Forchheim


Zurück zu Regelfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast